Vier unterschiedliche Corona-Hotlines

  • Das Landratsamt informiert

Für Reiserückkehrer, positiv Getestete, Menschen in Quarantäne oder von Maßnahmen Betroffene stehen unterschiedliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Die sehr dynamische Infektionslage und die vielfältigen Infektionsschutz-Maßnahmen machen es notwendig, die Informationsbedürfnisse der Menschen in der Region Bamberg stärker zu kanalisieren. Deshalb bieten ab Montag der Landkreis mit seinem Fachbereich Gesundheitswesen und die Stadt Bamberg diese Hotlines an. 

Reiserückkehrer-Hotline

Die Reiserückkehrer-Hotline hält alle Informationen zum Thema Ein- und Rückreise aus einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet bereit: 0951/85-9700 (Mo-Fr von 9 bis 13 Uhr).

Quarantänehotline

Alle Fragen zum Thema Quarantäne, Bescheinigungen und Testung am Quarantäne-Ende beantworten die Kolleginnen und Kollegen unter der 0951/85-9701 (Quarantänehotline, Mo-Fr von 9 bis 13 Uhr). Nutzen Sie diese Nummer bitte nur, wenn Sie bereits mit dem Gesundheitsamt Kontakt hatten und sich in Quarantäne befinden.

Testergebnis-Hotline

Durch die hohe Zahl von Neuinfektionen kann es derzeit zu Verzögerungen bei der Kontaktaufnahme mit positiv Getesteten kommen. Wer innerhalb von 48 Stunden seit Testergebnis keinen Anruf erhalten hat (bitte diese Frist auf jeden Fall abwarten, um das Gesundheitsamt nicht zusätzlich zu belasten), meldet sich bitte unter der Nummer 0951/85-9711 (Mo-Fr von 9 bis 13 Uhr).

Bürgertelefon

Alle allgemeinen Fragen zum Coronavirus und zur aktuell gültigen Rechtslage können gerne gerichtet werden an das Bürgertelefon der Stadt Bamberg: 0951/87 2525 (Mo-Do von 9 - 15 Uhr und Fr 9  - 12 Uhr).

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.