Sprungziele

Wanderregion Steigerwald - Wegewarte gesucht

  • Aus dem Rathaus

Der Naturpark Steigerwald arbeitet derzeit am übergreifenden Konzept „Wanderregion Steigerwald“, bei dem das Wanderwegenetz im Steigerwald überarbeitet und eine einheitliche Beschilderungssystematik umgesetzt wird. Teil dieses Konzeptes ist auch die Ausweisung von Wanderwegen in der Gemeinde Pettstadt, die im vergangenen Jahr zusammen mit einem Planungsbüro unter Einhaltung von Qualitätskriterien erarbeitet wurden. Es entstehen dabei attraktive Rundwege am Distelberg, am Mainberg und im Bruderwald. Im Jahr 2023 ist die Beschilderung dieser Wanderwege mit einer einheitlichen Beschilderungssystematik geplant. In einem weiteren Schritt werden die Wanderwege mit der notwendigen Infrastruktur (Ruhebänke, Tische, Liegen) ausgestattet.

Der Naturpark Steigerwald und die Gemeinde Pettstadt suchen im Rahmen dieses Projektes naturverbundene und wanderbegeisterte Leute, die gerne an diesem Projekt mitarbeiten würden und Aufgaben von Wegewarten übernehmen. Diese pflegen und halten die Wege instand, führen an den markierten Wanderwegen 2x jährlich Kontrollgänge durch und melden Mängel und auffällige Gefahren an die Kommune. Ferner unterstützen sie bei planerischen Tätigkeiten und der weiteren Projektentwicklung. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und an diesem Projekt mitarbeiten möchten, dann würden wir uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse bei der Gemeindeverwaltung Pettstadt hinterlegen. Eine geringe Entlohnung dieser Tätigkeit erfolgt im Rahmen der Ehrenamtspauschale.

Freundliche Grüße

Roland Hack

Geschäftsleiter

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.