Sass-Compiler?
'0' (1 chars)
Gemeinde Pettstadt – Projektfonds
Panel öffnen/schließen

Was ist der Projektfonds?

Beispielprojektförderung in Höhe von 8.000,- €

Der öffentlich-private Projektfonds ist ein zentrales Finanzierungsinstrument im Rahmen der Städtebauförderung, welches darauf abzielt das bürgerschaftliche Engagement zu unterstützen und zur Durchführung von Projekten und Maßnahmen anzuregen. Jeder Euro, der von privater Seite für ein standortaufwertendes Projekt investiert wird, wird durch öffentliche Mittel im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ verdoppelt.

Welche Projekte und Maßnahmen werden unterstützt?

Alle Projekte und Aktionen, die zur Standortaufwertung und strukturellen Verbesserung des Projektgebietes „Ortsmitte Pettstadt“ beitragen, können unterstützt werden. Gefördert werden Maßnahmen und Projekte mit nachweisbarem Nutzen für das Sanierungsgebiet. D.h. die geförderten Projekte dürfen nicht Einzelinteressen dienen, sondern müssen einen Nutzen für die Quartiere bringen. Grundsätzlich sind Projekte dann förderfähig wenn sie den in der Förderrichtlinie definierten Zielen entsprechen.

Wer entscheidet über die Gelder?

Über die Vergabe der Mittel aus dem Projektfonds entscheidet die ISEK-Lenkungsgruppe in enger Abstimmung mit dem Projektmanagement und der Regierung von Oberfranken. Das Vergabegremium setzt sich aus Vertretern der Kommunalpolitik, der Verwaltung sowie aus Bürgervertretern aus den Bereichen Jugend- und Seniorenarbeit, Sport, Kultur, Umweltschutz, Soziales sowie Gewerbe zusammen. Die Mitglieder des Vergabebeirats kommen regelmäßig zusammen und beraten über die eingegangenen Anträge.

Wie wird ein Antrag gestellt?

Nutzen Sie hierfür bitte das Antragsformular. Hier können Sie die wichtigsten Informationen unterbringen, um dem Vergabebeirat einen Eindruck von Art und Umfang Ihres Projektes zu vermitteln. Es kommt besonders darauf an, den Nutzen Ihres Projektes für die Gemeinde und das Projektgebiet herauszuarbeiten. 

Der Antrag ist vor dem Beginn Ihres Projektes zu stellen. Das Projektmanagement steht Ihnen bei der Antragstellung sehr gerne beratend und unterstützend zur Seite. Erhältlich und einzureichen ist der Förderantrag beim Projektmanagement Pettstadt.

Was passiert, wenn der Antrag bewilligt wurde?

Wenn das Vergabegremium, die ISEK-Lenkungsgruppe, Ihren Antrag positiv votiert, erhalten Sie vorab eine schriftliche Mitteilung mit der Höhe der bewilligten Kosten und den eventuellen Auflagen oder Wünschen an das Projekt.

Bei der Vorbereitung und Durchführung des Projektes ist es Ihre Pflicht, die Öffentlichkeit einzubeziehen und auf die Förderung durch den Projektfonds des im Rahmen der Städtebauförderung und des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ hinzuweisen.

Nach Abschluss der Maßnahme ist der Gemeinde Pettstadt ein Nachweis über die Verwendung der Mittel aus dem Projektfonds vorzulegen (Verwendungsnachweis). Nach Prüfung erfolgt die Auszahlung der Mittel von max. 50% der Projektkosten durch die Gemeinde gemäß dem vorher gefassten Beschluss.

Förderrichtlinie Projektfonds Pettstadt