Panel öffnen/schließen

Bürgertreff Pettstadt

Das Projekt auf der Zielgeraden

Liebe Pettstadterinnen und Pettstadter,

was lange währt wird endlich gut. Das Projekt „Bürgertreff“ befindet sich nun endlich auf der Zielgeraden: Die Umbaumaßnahmen haben Mitte Oktober begonnen. In den letzten Wochen wurde der Grundstein für die neue Küche gelegt und das Team vom Bauhof war fleißig und hat sich um die Anschlüsse gekümmert. Zudem wurde es „bunt“ und der Maler sorgte für den Anstrich der Wände und Decke!

Um Ihnen die Zeit bis zur Eröffnung Ende des Jahres etwas zu verkürzen und Sie regelmäßig über den aktuellen Umsetzungsstand zu informieren, berichtet das Projektmanagement wöchentlich auf der gemeindlichen Facebookseite über Themen rund um das Projekt „Bürgertreff Pettstadt“ berichten. Seien Sie gespannt und begleiten Sie den Umbau bequem von Zuhause.

Wir freuen uns schon heute auf die Eröffnung und wünschen viel Vergnügen beim Verfolgen.

Informationsveranstaltung Bürgertreff am 13. November 2020

Im Namen des ersten Bürgermeisters, Jochen Hack, und des Projektmanagements ergeht herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger sowie zukünftigen Nutzergruppen des Bürgertreffs zur Informationsveranstaltung Bürgertreff am Freitag, den 13. November 2020 um 14 Uhr.
Im Rahmen der Veranstaltung wollen wir Sie über die zukünftige Nutzungsmöglichkeiten des Bürgertreffs informieren.
Wir bitten um Voranmeldung beim Projektmanagement per E-Mail (stintzing@cima.de) oder telefonisch unter 09502 4906 25 zu jeweiligen Öffnungszeiten des Projektmanagements, sodass wir die Räumlichkeiten entsprechend vorbereiten können. Der Veranstaltungsort wird nach Ihrer Anmeldung bekannt gegeben. In Abhängigkeit der Pandemieentwicklung kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bürgertreff Pettstadt – Der Umbau kann starten

Am 15. September 2020 hat der Gemeinderat die geplanten Umbaumaßnahmen des Bürgertreffs am Kirchplatz 5 sowie die dazugehörige Kostenberechnung einstimmig bewilligt. Grundlage für die Planungen waren die Ergebnisse der im Frühjahr durch das Projektmanagement durchgeführten Nutzungsumfrage und das vom „Helferkreis Pettstadt“ entworfene Konzept zum Bürgertreff.

Ziel ist es, einen Raum für unterschiedliche Nutzungen zu schaffen. Der neue Begegnungsort soll Raum für Ideen geben sowie regelmäßige und dauerhafte Angebote bereithalten, die verschiedene Interessen abdecken und eine breite Bürgerschaft ansprechen. Daher hat man bei den Planungen auf die Multifunktionalität des Raumes geachtet. Hierbei wurde die Gemeindeverwaltung und das Projektmanagement vom Architekturbüro Nickel und Wachter Architekten aus Bamberg unterstützt.

Was ist konkret geplant?

Um Wohlfühlatmosphäre zu schaffen wird der Raum mit textilen Akustiksegeln und neuer Beleuchtung ausgestattet. Der Raum wird durch eine textile und flexible Abtrennung, die ebenso als Sichtschutz dienen kann, in zwei Teilräume geteilt. Bei Bedarf kann der Raum jedoch auch im Ganzen genutzt werden.

Eine Sitzgarnitur im vorderen Bereich mit Blick auf den Kirchplatz und die Pfarrkirche laden zum Verweilen ein. Highlight soll das „Sitzfenster“ mit integriertem Bücherregal werden. Eine Holzhülse ummantelt das große Fenster und schafft weitere Sitz- und Verstaumöglichkeiten.

Im hinteren Bereich des Raumes wird eine Küche mit Sitzmöglichkeiten installiert. Verstellbare Tische und Stühle sowie Präsentationstechnik können für Vorträge, gemeinsames Arbeiten oder auch einfach nur für das Spielen von Gesellschaftsspielen genutzt werden. Im Eingangsbereich wird eine Garderobe inkl. Stauraum geschaffen.

Knapp 25.000 € nimmt die Gemeinde in die Hand, um die langfristig gemieteten Räumlichkeiten attraktiv für alle BürgerInnen einzurichten und aufzuwerten. Die Ausstattungsgegenstände und einige Raumelemente können auch in anderen Räumlichkeiten weiterverwendet werden und somit langfristig von der Gemeinde genutzt werden.

Benutzungsordnung einstimmig beschlossen

Ebenso hat der Gemeinderat in seiner Sitzung die Benutzungsordnung für den Bürgertreff diskutiert und einstimmig beschlossen. Diese ist zeitnah auf der Gemeindehomepage einsehbar.

Der Bürgertreff steht allen BürgerInnen, Vereinen, Institutionen, Privatinitiativen und sonstigen gemeinnützigen Organisationen der Gemeinde Pettstadt kostenfrei zur Verfügung. Die Öffnungszeiten des Bürgertreffs orientieren sich an dem Benutzungs- und Belegungsplan. Der Belegungsplan wird zukünftig u.a über die Gemeindehomepage digital abgebildet werden, sodass sich jeder ganz bequem von Zuhause über die stattfindenden Aktionen im Bürgertreff informieren kann. Auch Nutzungsanfragen sollen zukünftig über ein Formular auf der Gemeindehomepage gestellt werden können.

In den nächsten Wochen finden Abstimmungsgespräche mit den zu beauftragenden Firmen statt. Ebenso wird der Bauhof einige Umbaumaßnahmen in Eigenleistung durchführen. Die Räumlichkeiten sollen bis Ende des Jahres fertig gestellt werden.

Weitere Infos zum Fortschritt der Umbaumaßnahmen und zu den Nutzungen folgen in den nächsten Ausgaben des Mitteilungsblattes. Bei Interesse an der Nutzung der Räumlichkeiten oder Fragen zum Projekt, steht Ihnen das Projektmanagement gerne zur Verfügung.