Freiflächenentwicklung Fähre

Das Fährengelände soll zukünftig ein Naherholungsgebiet für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie zentraler Anziehungspunkt und Willkommensort für Besucher sein, der zur Erholung und Umweltbildung dient. Dazu ist vorgesehen, den Platz am Fährabgang auf der Pettstadter Seite aufzuwerten, indem eine Badstelle und eine Freiluftveranstaltungsstätte geschaffen wird.

Zusätzlich soll ein Beobachtungsturm errichtet und ein Themenrundweg geplant werden. Auch der Fährbetrieb soll optimiert werden, indem die Fährinfrastruktur verbessert wird. Für Besucher werden an einem Infopoint Informationen zur Fähre, Rad- und Wanderwegen etc. bereitgestellt.

Für die Planung dieser Maßnahmen wurde das Büro ammermann.döhler beauftragt. Die Planung werden 2021 abgeschlossen und dem Gemeinderat vorgestellt.

Ansprechpartner: Annika Stintzing

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.