Sprungziele

Schule

Sie haben schulpflichtige Kinder und sind auf der Suche nach der geeigneten Schulform? Wir bieten Ihnen Informationen über das bayerische Bildungssystem und die Betreuungsangebote sowie Hilfen und Leistungen im Zusammenhang mit Schule und Unterricht.

Lebenslagen

Allgemeines

Wenn Sie sich für das bayerische Bildungssystem interessieren, bieten wir Ihnen vielfältige einführende Informationen rund um Bildungseinrichtungen, Schulaufsicht, Qualitätssicherung und ähnliche Themen.

Schulpflicht und Schularten

Die Schulpflicht dauert grundsätzlich 12 Jahre und erstreckt sich auf verschiedene Schularten. Informieren sie sich über die Bildungswege, die in Bayern offen stehen.

Übergang in weiterführende Schulen

Die Entscheidung, welche weiterführende Schule Ihr Kind nach der Grundschule besuchen soll, ist nicht einfach. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, gibt es bestimmte Beratungsangebote.

Wechsel in eine andere Schulart

Grundsätzlich ist es möglich, von einer Schulform in die andere zu wechseln (z. B. vom Gymnasium in die Realschule). Wichtig ist eine gute Beratung, um falsche Bildungsentscheidungen zu vermeiden.

Bildungsabschlüsse

Verschiedene Schulen führen zu unterschiedlichen Bildungsabschlüssen, die zum Besuch differenzierter weiterführender Bildungseinrichtungen berechtigen (z .B.Universität oder Fachhochschule).

Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse

Sie haben eine Schule im Ausland besucht? Möglicherweise müssen Sie Ihren Bildungsabschluss in Deutschland anerkennen lassen.

Betreuungsangebote

Viele Schulen bieten unterschiedliche Betreuungsformen an, z. B. die Ganztagsbetreuung. Daneben gibt es Fördermaßnahmen wie etwa die Begabtenförderung oder Angebote für ausländische Kinder.

Finanzielle Hilfen und sonstige Leistungen

Schulkinder werden mit unterschiedlichen Förderungen und Hilfen unterstützt. Das Angebot reicht von Ausbildungsförderungen über Beratungsleistungen bis hin zu medizinischen und sozialen Hilfen.

Weitere Informationen zu dieser Lebenslage und zu Leistungen, die außerhalb des Zuständigkeitsbereiches der Kommune liegen, finden Sie auf den Seiten des BayernPortals

 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.