Sprungziele

Information und Ansprechpartner

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Pettstadt hat im Mai 2017 das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) beschlossen. Zahlreiche gemeinsam mit Ihnen erarbeitete Maßnahmen zur Aufwertung, Weiterentwicklung und Stärkung Ihrer Gemeinde wurden hierbei festgelegt. Jetzt gilt es das „Drehbuch“ umzusetzen.

Hierfür wurde die CIMA Beratung + Management GmbH aus Forchheim als externes Beratungsbüro mit dem Projektmanagement beauftragt, um die Gemeindeentwicklung voranzutreiben und gemeinsam mit der Gemeinde Pettstadt sowie engagierten Bürgerinnen und Bürgern Maßnahmen und Projekte umzusetzen.

Das Projektmanagement stellt die Schnittstelle zwischen den Bewohnern und der Verwaltung dar und betrifft alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an der Entwicklung Ihrer Gemeinde haben. Unabhängig davon, ob Sie als Immobilienbesitzer, Gewerbetreibender oder Anwohner direkt betroffen oder einfach an der Belebung Ihrer Gemeinde interessiert sind – wichtig ist das Agieren aller Betroffenen und Beteiligten.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, um mit Ihrem lokalen Wissen Ihre Gemeinde gemeinsam weiterzuentwickeln.

Schauen Sie doch einfach mal im Projektbüro vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Projektmanagerin Julia Fangauer

Vor Ort für Sie in Pettstadt: Freitag, 9 – 13 Uhr sowie nach Vereinbarung

Telefon: 09502 4906-25

Mobil: 0170-7935257

E-Mail: fangauer@cima.de

Projektmanagerin Katharina Gogolin

Vor Ort für Sie in Pettstadt: Dienstag, 13 – 17 Uhr 

Telefon: 09502 4906-25

Mobil: 0151-23716252

E-Mail: gogolin@cima.de

ISEK-Lenkungsgruppe

Informationen zur ISEK Lenkungsgruppe

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.