Freiflächenentwicklung Fähre

Zur Aufwertung des Fährumgriffs plant die Gemeinde Pettstadt die Freiflächenentwicklung des Umgriffs an der Pettstadter Fähre an der Regnitz. Das Fährengelände soll zukünftig als Naherholungsgebiet für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie als zentraler Anziehungspunkt und Willkommensort für Besucher und Gäste der Gemeinde fungieren.

Bereits im September 2019 wurden die Planungsarbeiten an das Architektur- und Planungsbüro Ammermann und Döhler aus Bamberg vergeben. Nach einem ausführlichen Planungsprozess im Jahr 2021 unter Beteiligung des Gemeinderats und der ISEK-Lenkungsgruppe sowie dem Wasserwirtschaftsamt Kronach und der Unteren Naturschutzbehörde liegt die Entwurfsplanung vor.

Nach einstimmigem Beschluss des Gemeinderats am 9. November 2021 wurden die geplanten Maßnahmen für das Programmjahr 2022 bei der Regierung von Oberfranken im Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ angemeldet und ein entsprechender Förderantrag gestellt.

Ansprechpartner: Annika Stintzing

Entwurfsplanung zur Umfeldgestaltung Pettstadter Fähre
Vor-Ort-Besichtigung des Gemeinderats und der ISEK-Lenkungsgruppe
Freiflächenentwicklung an der Pettstadter Fähre – Entwurfsplanung des ersten Bauabschnitts

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.