E-Carsharing der Regionalwerke Bamberg

Das neue Elektroauto BMW i3 steht zur Ausleihe durch Bürger bereit! Die Gemeinde Pettstadt will aktiv an der Verbreitung der Elektromobilität mitwirken und beteiligt sich am E-Carsharing-Modell der Regionalwerke Bamberg.

Über ein E-Car-Sharing-Modell der Regionalwerke Bamberg können 16 neue BMW I 3 genutzt werden

Die Regionalwerke Bamberg bieten dieses E-Car-Sharing über die Gemeinden im Landkreis Bamberg an. „Die neuen E-Mobile sind genauso wie zum Beispiel die Mitfahrbänke und eine ganze Reihe weiterer Projekte wichtige Mosaiksteine des intermodalen Mobilitätskonzeptes des Landkreises Bamberg“, so Landrat Johann Kalb bei der Übergabe der Fahrzeuge im Autohaus Sperber in Bamberg. Per Computer oder Smartphone können die Fahrzeuge auf der Seite www.regionalwerke-bamberg.de/e-carsharing gebucht werden. Über die Gemeinden ist eine ideale Hilfestellung für die Nutzer möglich, so der Geschäftsführer der Regionalwerke Bamberg, Robert Martin. Eine Kundenkarte der Regionalwerke ermöglicht die Nutzung der Fahrzeuge rund um die Uhr. Über diese Kundenkarte wird auch sichergestellt, dass der Nutzer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Kundenkarten sind in der Geschäftsstelle der Regionalwerke Bamberg in der Ludwigstraße 23 in Bamberg und bei den teilnehmenden Gemeinden erhältlich: Altendorf, Hirschaid, Schlüsselfeld, Baunach, Litzendorf, Stegaurach, Burgebrach, Oberhaid, Strullendorf, Buttenheim, Pettstadt, Zapfendorf, Frensdorf, Rattelsdorf, Gundelsheim und Scheßlitz. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von rund 280 Kilometer. Strom, der an den Ausgangsstandorten der Fahrzeuge „getankt“ wird, ist in den Nutzungstarifen (6 Euro pro Stunde, 29 Euro pro Tag, 79 Euro pro Wochenende, 199 Euro pro Wo-che) enthalten. Strom, der über andere Ladestationen nachgeladen wird, wird gesondert abgerechnet.

Sowohl für einen größeren Einkauf oder einen Arzttermin, als auch für einen Geschäftstermin oder gar eine Geschäftsreise können Sie den Carsharing-Dienst nutzen. Das Elektrofahrzeug bietet eine Alternative für alle, die zum Beispiel keinen eigenen PKW ständig zur Verfügung haben. Natürlich ist es auch für Personen interessant, die bereits einen eigenen PKW besitzen und einmal ein Elektroauto zu fahren um das einzigartige Fahrgefühl zu erleben.

Zum Buchungskalender geht es hier:

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.